Zum Hauptinhalt springen
Weltgebetstag

Aktuelles


Chivimbiso - ein Frauenleben in Simbabwe heute

"Darf ich vorstellen: Chivimbiso, eine simbabwische Frau, die uns die derzeitige Situation des Landes vor Augen führt und uns hinein nimmt in die Briefe, die die Weltgebetstagsfrauen für die Gebetsordnung geschrieben haben." (Simone Knapp)

https://www.kasa.de/fileadmin/user_upload/downloads/news/kasa/2020_02_11_Frauen_in_Simbabwe.pdf


Mit Tanz für ein gewaltfreies Leben von Frauen protestieren

Kirchen beteiligen sich an weltweiter Aktion „One Billion Rising“ am 14. Februar

KASSEL. Einrichtungen der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) sowie der benachbarten Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) beteiligen sich auch dieses Jahr wieder an „One Billion Rising“ , der internationalen Protestaktion, mit der ein Ende von Gewalt gegen Frauen und Mädchen gefordert wird.
Die Bewegung „One Billion Rising“ (Eine Milliarde erhebt sich) will am Freitag, den 14. Februar, rund um den Globus ein öffentliches Zeichen setzen. Die Protestform einer Tanzchoreographie lädt zum Mittanzen ein. One Billion Rising rückt in den Fokus, was meist ungesagt bleibt oder verschleiert wird: eine Milliarde Frauen, das heißt jede 3. Frau weltweit wird im Laufe ihres Lebens Opfer von Gewalt, schwerer körperlicher Misshandlung, sexuellem Missbrauch oder einer anderen Form von Demütigung und Entwürdigung.

Ute Dilger, Organisatorin des Weltgebetstages für die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck, weist darauf hin, dass  One Billion Risingein feministischer Akt der weltweiten Solidarität ist, eine Einladung zum Tanz als Ausdruck der kollektiven Stärke und eine weltweite Demonstration gegen Gewalt an Frauen und Mädchen.

Die Aktion wird regional in unterschiedlichen Kooperationen und Bündnissen organisiert, bei denen die Kirchen durch die Weltgebetstagsfrauen, das Referat Wirtschaft-Arbeit-Soziales der EKKW und das Zentrum Oekumene der EKHN vertreten sind.

 

In Kassel ruft das Kasseler Frauenbündnis auf, sich am Freitag, 14. Februar, von 15.30 bis 16.30 Uhr auf der Südseite des Königsplatzes zum gemeinsamen Protest einzufinden (Einübung des Tanzes am 4. und 12. Februar um 18.30 Uhr in der Turnhalle der Friedrich-Wöhler Schule, Philosophenweg 9, Kassel, nur für Frauen).
In Hanau wird der Protesttanz vom Frauenbüro der Stadt Hanau um 16 Uhr auf dem Marktplatz organisiert. Zuvor kann der Tanz am Samstag, 8. Februar, um 12.30 Uhr in der Tanzschule Berné eingeübt werden.
In Marburg wird um 12 Uhr auf dem Vorplatz des Gymnasiums Philippinum, Leopold-Lucas-Str. 18 getanzt, veranstaltet vom Gleichberechtigungsreferat der Stadt Marburg und des Philippinums. Ein Lernvideo zur Choreographie „Break the chain“ (dtsch: Spreng die Ketten) ist auf der Website des Gymnasiums eingestellt. In Frankenberg/Eder wird der Tanzprotest unterstützt vom Frauenbüro des Landkreises Waldeck-Frankenberg und findet um 14.30 Uhr auf dem Platz vor dem Landratsamt (Bahnhofstr. 8-12) statt.
Und in Friedewald treffen sich Frauen und Mädchen auf dem Dorfplatz (gegenüber der Sparkasse) ab 17 Uhr zum getanzten Protest. In Bad Wildungen beginnt der Protesttanz um 16 Uhr auf dem Postplatz.

 

Die Mitveranstalterinnen der Evangelischen Kirchen rufen alle Mädchen und Frauen dazu auf, sich an diesem Protesttanz zu beteiligen - gerne in pinkfarbenem Outfit. Wer mag kann den Tanz zuvor einüben, aber es kann auch einfach so mitgetanzt werden. Weitere Orte und Zeiten dieses Tanzprotestes sind einsehbar auf www.ekkw-weltgebetstag.de/detailseite/19-wir-tanzen-wieder-mit-wgt-bei-one-billion-rising/ 

 oder auch auf der Homepage von One Billion Rising:    www.onebillionrising.de


Hintergrund: One Billion Rising (englisch: „Eine Milliarde erhebt sich“) ist eine weltweite Initiative, die für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Sie wurde 2012 von der New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler initiiert. Die Milliarde deutet auf eine UN-Statistik hin, nach der eine von drei Frauen in ihrem Leben entweder vergewaltigt oder Opfer einer schweren Körperverletzung wird. Es ist eine der größten Kampagnen zur Beendigung von Gewalt gegen Frauen weltweit.

ONE BILLION RISING ist ein feministischer Akt der weltweiten Solidarität ist, eine Einladung zum Tanz als Ausdruck der kollektiven Stärke und eine weltweite Demonstration gegen Gewalt an Frauen und Mädchen.
 Tausenden von Veranstaltungen in 190 Ländern der Welt finden dazu jeweils am 14. Februar eines Jahres statt, dem Valentinstag. In Deutschland gab es zuletzt an rund 200 Orten Aktionen.
Der Titelsong „Break the chain“ auf deutsch: https://www.youtube.com/watch?time_continue=155&v=hUDvLbSFPUM&feature=emb_title

OBR in Berlin 2019: https://www.youtube.com/watch?v=YAMrk1ffGO0


Simbabwe erleben?

Na, zumindest darin eintauchen und sich mit den Freuden und auch dem Leid der Menschen dort beschäftigen, das machen wir auf der Werkstatt zum Weltgebetstag 2020 aus Simbabwe.

Das Land, die Lesung aus Joh 5, 2-9, die Lieder und die Gestaltung des Gottesdienstes stehen im Mittelpunkt. Außerdem gibt es eine Ausstellung, ein Fest zu Simbabwe und mehrere Filme.

Freitag, 08.11. 18:00 bis Sonntag, 10.11.2019 13:00 in der Ev. Bildungsstätte Frauenberg, Alter Kirchweg37, 36251 Bad Hersfeld
Kosten: € 85,- Anmeldung über: www.bistum-fulda.de/bistum_fulda/leben_glauben/frauen/frauenseelsorge/frauenseelsorge.php?navid=200002959262#

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#zimbabwe#weltgebetstag#werkstatt#allesinne
#nurfürfrauen#frauensolidarität


Weltgebetstag 2020 aus Simbabwe und Social Media Workshop

Bitte zur vollständigen Anzeige auf das jeweilige Bild klicken!

Hier finden Sie die Flyer mit allen Informationen zum Weltgebetstag 2020 aus Simbabwe und dem Social Media Workshop auf dem Himmelsfels. Wir freuen uns über viele Anmeldungen :-).

Hier können Sie die Flyer im Ordner "Downloades" herunterladen.


Die Stifteaktion ist beendet. Die Hilfe geht weiter!
Große Spendenaktion zu Weihnachten
Vorstand gewählt
Mona Kuntze und Iris Pupak sind neu im Vorstand des Weltgebetstags
Wir tanzen wieder mit! WGT bei One Billion Rising
Hier finden Sie die Orte und Zeiten!
Pat Parker, Movement in Black
Für die Weiße, die wissen will, wie sie meine Freundin sein kann ....
Termine Weltgebetstag 2020
#occupyheaven
Macht mit bei unserer Instagram/Facebook Kampagne und „stürmt den Himmel“!#occupyheaven #weltgebetstag_hessen