Zum Hauptinhalt springen
Weltgebetstag

Kleine Impulse zum WGT 2020

Bitte auf die Bilder klicken, damit sie größer erscheinen :-)


Was wäre, wenn sie nicht aufstehen würde, ihre Matte nähme und losginge?

 

Tja! - - - Dann stünde die Versorgung der Menschen in Simbabwe völlig still.

Was die Frauen in Simbabwe alles wuppen, und für was diese Aufforderung "Steh auf, nimm deine Matte und geh!" alles steht!!

Ich staune und bewundere diese Frauen, die jeden Tag wieder quasi bei Null anfangen.

In diesem Video seht ihr, was Emmie zur Bedeutung der Strohmatte im Alltag der Frauen erzählt.

Bitte teilen und weiterempfehlen!

#occupyheaven #weltgebetstag_hessen #zimbabwe #ekkw #weltgebetstag #frauensolidarität #menschenwürde #womensrights #getupandmove

Foto: Karin Schmauder


Weltgebetstag 2020 Simbabwe - Die Künstlerin des Titelbildes

Würdest du gerne Tiere so malen können, dass sie wirken wie echt?
Nonhlahla Mathe, die auch das Titelbild für den Weltgebetstag 2020 gestaltet hat, kann das.

Das ist auch ihr Verkaufsschlager in Simbabwe: Elefanten, Perlhühner, Zebras usw.
Aber eigentlich malt sie viel lieber abstrakt, und da am liebsten Frauen…
Schau dir den kurzen Film an und besuche sie in ihrem Atelier in Bulawayo.

#occupyheaven #weltgebetstag_hessen #zimbabwe #africanart #weltgebetstag


Weltgebetstag 2020 Simbabwe - Kleines Business, Großes bewirken

Welchen Duft hast du am liebsten als Duschgel?
Die Frauen im Film haben Süßkirsche gewählt.
Sie machen es selbst, genauso wie sie Schmuck und andere Accessoires herstellen, um Geld für ihre Familien zu verdienen. Sie sind ganz schön erfinderisch, und sie unterstützen einander, teilen ihr Wissen und ihre geschickten Hände und haben sichtlich Freude daran. So stehen sie auf und gehen los, selbst in der aussichtslosen Lage, in der sich Simbabwe im Moment befindet. Sei solidarisch und unterstütze diese und andere Projekte des Weltgebetstag Deutsches Komitee e.V.
Mehr unter www.weltgebetstag.de

#occupyheaven #projektarbeit #frauensolidarität #weltgebetstag #zimbabwe #selbstgemacht #weltgebetstag_hessen #bildung #education #microeconomy #lutherisch


WGT 2020 Simbabwe - Gegen Armut und Ausgrenzung

Alkohol oder Gott? Das war die Alternative, vor der eine Jugendliche im Slum von Bulawayo in Simbabwe.
Beim Computertraining des Projekts der lutherischen Kirche dort hat sie die Möglichkeit, von ihrer Geschichte zu erzählen. Die Sozialarbeiterinnen leisten aber noch viel mehr: Kinder im umliegenden Buschland werden mit ihrer Hilfe beim Standesamt eingetragen und haben damit eine Geburtsurkunde und Zulassung zur Schule, Erwachsene machen Trainings, um mit den vielen Konflikten im Alltag umzugehen. Beim Weltgebetstag am 6. März 2020 sammeln wir für über 100 Projekte, u.a. auch für dieses.

#occupyheaven #kollekte #frauensolidarität #friedenstiften #mediation #weltgebetstag #norape #norapeculture #girlsrights #womensrights #weltgebetstag_hessen #lutherisch #projektarbeit


Hast du schon Geschenke für Weihnachten gefunden?

Unsere Freundinnen von der Kunzwana Women's Association in Simbabwe hatten schon einen Stand auf dem Adventsmarkt mit richtig coolen Upcycling-Produkten aus leeren Getränkedosen, Stoffresten und Naturprodukten. Das Produktions-Team (vorletztes Bild) hat einen richtig guten Job gemacht, und Kunzwana hat mit dem Stand einen Preis bekommen!
So setzen sie Hoffnung und Tatkraft gegen die depressive Stimmung im Land.
Herzlichen Glückwunsch!!

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#zimbabwe#weltgebetstag#ekkw#frauensolidarität#upcycling#kunzwanaproject#christmasshoppingtime


Wofür stehst du auf?
Wogegen protestierst du?

Der Protest ist mit dem Reformationstag geadelt worden. Heiliger Zorn ist etwas Wichtiges, ja Zentrales im evangelischen Glauben. Hier beten Siphiwo Maqungo und Simpiwe Dinge, unsere Freunde aus Südafrika, nach einem langen Gespräch über Gewalt gegen Frauen. Sie sind zornig auf die Täter, und sie kennen die Tamar-Kampagne von Prof. Gerald West, in der sein Team in Bibelworkshops mit Männern analysiert, wie Männer im Umfeld der Täter gegen die Gewalt vorgehen können.

Simpiwe und Siphiwo beten für alle betroffenen Frauen und Mädchen, und sie beten dafür, dass Männer ihre Rolle neu entdecken und als Mann fürsorglich und schützend, mutig und widerständig handeln. Amen

Sie stehen damit in guter Tradition von Martin Luther und Katharina von Bora.
Euch einen schönen Reformationstag!

 #occupyheaven#weltgebetstag_hessen#zimbabwe#weltgebetstag#stoprape#thursdaysinblack#stoprapeculture#meninsolidaritywithwomen#reformation#prayer


Wenn du mal richtig viel Lachen willst... Musik gibt vielen Menschen in Simbabwe die Kraft, Probleme und Sorgen zu bewältigen.

In unserem Musikworkshop zum Weltgebetstag 2020 haben wir viel gelacht, gesungen und getanzt... Schau mal rein, vielleicht hast du ja Lust, beim nächsten Musikworkshop dabei zu sein?
Der ist dann auch interkulturell, mit dem Team vom Himmelsfels zusammen:
Sa, 07.12.2019 15:15 bis 19:19
Himmelsfels, Spangenberg
Kosten: 15,- €
Anmeldung: www.ekkw.de/bildung/anmeldung

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#zimbabwe#weltgebetstag#ekkw#africanmusic#dance#laughter#singing#bodypercussion


Wie alt ist sie wohl?
Und was geht ihr durch den Kopf?

Viele Mädchen in ihrem Alter werden derzeit in Simbabwe wieder vermehrt früh verheiratet.
Die Wirtschaftskrise bringt viele Eltern dazu, darüber nachzudenken. Es gibt einen Brautpreis und außerdem ist bei den Mahlzeiten ein Mund weniger zu stopfen. Teenagerschwangerschaften sind aber auch ganz abgesehen davon weit verbreitet.
Das hat Folgen, denn meist brechen die Mädchen dann ihre Schulbildung ab... Emmie erzählt im Film, was Kunzwana in Kooperation mit anderen Initiativen für die Betroffenen tut.

Foto: Freddy Dutz

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#zimbabwe#weltgebetstag#ekkw#frauensolidarität#menschenwürde#thursdaysinblack#stoprape#stoprapeculture#violenceagainstwomen#girlsrights


Nutzt du dein Handy zum Bezahlen?


Immer mehr Leute machen das ja.
Aber wusstest du, dass es richtige virtuelle Märkte für Ziegen, Bananen, Hühner usw. gibt?
Die Frauen im ländlichen Simbabwe haben dadurch viel bessere Chancen, ihre Produkte gut zu vermarkten. Vermittelt wurde ihnen das durch die Kunzwane Women's Association.

Im Video erzählt Emmie von diesem alternativen Finanzsystem via Smartphone. Schau mal rein.
Bitte teilen!

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#zimbabwe#weltgebetstag#innovation#digital#mobilebanking#mobiletrading#kunzwanaproject#armutsbekämpfung#frauensolidarität


Trommeln ohne Trommel?

Charlotte kriegt das hin!
Hier siehst du sie zwar mit Trommel auf der WGT-Werkstatt im Sommer.
Im Video zeigt sie aber Schritt für Schritt,
wie du per Bodypercussion in den Groove kommst.
Viel Spaß dabei!

Und am Freitag auf dem Musikworkshop in Kassel kannst du es live erleben.
Anmeldungen unter
www.ekkw.de/bildung/anmeldung
#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#zimbabwe#weltgebetstag#tutorial#bodypercussion#africanrhythm#himmelsfels


Botschafterin für #occupyheaven und den Weltgebetstag werden?

Priviledge aus Simbabwe, seit Anfang September Freiwillige auf dem #himmelsfels in Spangenberg, macht es sichtlich Spaß!

Und wir für ihre Großmutter und ihre vier Geschwister, auch für die beiden, die schon verstorben sind. Wir beten für #zimbabwe,
wo sie, wie Priviledge erzählt, eigentlich friedlich miteinander leben, erzählen, singen, Geschichten erzählen, trommeln und tanzen.
Amen

Ihr könnt Priviledge besuchen und die Ausstellung über Simbabwe sehen. Sie wird aus ihrer Sicht über ihr Leben dort erzählen. Bitte unbedingt anmelden unter info@himmelsfels.de!
Und bitte teilen und weiter empfehlen!
#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#ekkw#prayer#peace#africanmusic#storytelling#weltgebetstag#family


Kennst du dieses Instrument? Und seinen Sound?

Das ist eine Mbira, auch "Lamellophon" oder Daumenklavier genannt.
Sie wird in Simbabwe aus dem harten und langlebigen Holz des seltenen Mopwamaropa-Baumes geschnitzt, dessen Harz rot ist wie Blut.
Ihr typischer fast fließender Klang war den Missionaren um 1900 wohl unangenehm.
So galt sie im damaligen Rhodesien lange als heidnisches Instrument und war verboten.
Im Unabhängigkeitskampf in den 1970er Jahren haben die Kämpfer*innen sie ganz bewusst in ihre Musik eingebaut.

Heute gibt es einige weltberühmte Mbira-Musikerinnen aus Simbabwe!

Quelle: ARTE-Mediathek "Im Rhythmus der Mbira" 25.03.2019

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#zimbabwe#weltgebetstag#ekkw#africanmusic#mbira#chimurenga


Wie fange ich die Wärme Afrikas ein?


Das hab ich mich gefragt, als ich mit dem Vorhang für die Ausstellung zu Simbabwe auf dem Himmelsfels angefangen habe...
Hier kannst du mir praktisch beim Malen zuschauen.
Danke für deinen Besuch.
Bitte teilen und weiter empfehlen! Die Ausstellung ist ab sofort für Besucher*innen geöffnet. Priviledge erzählt dann vor Ort über Simbabwe.

Bitte anmelden unter info@himmelsfels.de.

#occupyheaven#zimbabwe#weltgebetstag#ekkw#weltgebetstag_hessen#kreativ#himmelsfels
#spiritualität#africa#rainbowserpent#colorful


Als Emmie im Mai da war, hat sie mir von Priviledge erzählt. Damals haben wir sehr gehofft, dass Priviledge noch ein Visum bekommen würde.
Jetzt hat sie eines und ist inzwischen schon drei Wochen hier. Gerade hat sie mir geschrieben, dass sie fleißig Deutsch lernt.

Wenn ihr hören wollt, wie Emmie Priviledge beschreibt, schaut euch das Video an :-).

Führungen mit Priviledge durch die kleine Ausstellung auf dem Himmelsfels können unter info@himmelsfels.de gebucht werden.

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#zimbabwe#weltgebetstag#ekkw#himmelsfels#freiwillig#worlddayofprayer#kunzwanaproject#christianeducationfunds


Wofür stehst du auf?

Tembela aus dem Borderdistrict im Südosten von Südafrika ist zur Zeit im Rahmen einer Kirchenkreispartnerschaft zu Besuch.
Wir beten für die Einheit der Menschheit.
Die braucht es mehr denn je!
Alle müssen sich gemeinsam anstrengen,
um den Erdball zu retten!

In Queenstown in Südafrika bekommen sie ihr Wasser oft nur noch per Lastwagen gebracht, weil es wochenlang nicht regnet...
Wasser ist ein Menschenrecht!
#occupyheaven#fridaysforfuture#greta#southafrica#weltgebetstag_hessen#ekkw#thereisnoplanetb#prayers#climatechange#vivaconagua


Wofür stehst du auf?

Heute ist Globaler Klimastreik?
Steht auf und geht hin! "Steh auf und geh!" sagen auch die Frauen in Simbabwe. Gib nicht auf!
Jetzt ist es Zeit, etwas zu ändern!
Es ist noch nicht zu spät.
Es ist höchste Zeit!
Sehen wir uns?

#occupyheaven#fridaysforfuture#weltgebetstag_hessen#zimbabwe#ekkw#weltgebetstag#africa#climatechange#thereisnoplanetb#prayforamazonia


Es gibt schon wunderschöne Tiere auf der Erde!

Das hier ist noch eine Art, die wir schützen sollten... Solche Rainbowlizzards gibt es in Simbabwe, z.B. im Matopos Nationalpark. Ihr schimmernder Farbverlauf hat mich so fasziniert, dass ich sie auf einen großen Vorhang gemalt habe. Ihr könnt ihn euch gerne anschauen, in Spangenberg, auf dem Himmelsfels. Bitte anmelden unter info@himmelsfels.de!

Und am 20.09. für die Zukunft der Erde streiken!
#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#zimbabwe#weltgebetstag#artenvielfalt#fridaysforfuture#rainbow#himmelsfels


Freut euch mit mir!

Sie ist da!
Am 08.09.2019 durfte ich Priviledge am Flughafen in Frankfurt begrüßen! Sie ist für ein Jahr als Freiwillige im Internationalen Team auf dem Himmelsfels in Spangenberg und begleitet mich außerdem bei den Veranstaltungen zur Vorbereitung für den Weltgebetstag 2020 aus Simbabwe.
Valencia ist schon seit 2017 in Deutschland. Auch sie ist aus Simbabwe und freut sich riesig über die neue Kollegin.
Priviledge wird auch Gruppen durch die kleine Ausstellung zu Simbabwe führen, die auf dem Himmelsfels aufgebaut ist. Anmeldungen bitte unter info@himmelsfels.de

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#zimbabwe#weltgebetstag#ekkw#himmelsfels#freiwillig#kunzwana#ausbildungshilfe#education


Glaubst du, dass Gott Menschen bestraft?

In Simbabwe bezeichnen sich die meisten Menschen als christlich. Viele von ihnen verbinden aber trotzdem Behinderung mit der Wirkung von bösen Geistern, was schreckliche Folgen für die Betroffenen hat.
Das hat mich an manche Stellen in der Bibel erinnert. Ich habe Kudzai Biri, Theologin aus Simbabwe, deshalb gefragt, ob nicht viele sofort daran denken, wenn sie die Geschichte von der Heilung am Teich Bethesda hören, die im Mittelpunkt des Weltgebetstags 2020 steht.

Was sie antwortet, könnt ihr im Video sehen.

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#zimbabwe#ekkw#weltgebetstag#inklusion#focusonability#liberation#respekt#theologyofliberation#humanrights#musicbyprudence#dignity#care


Wird sich etwas ändern?
Nein, ich bleibe wie ich bin!
Und so wie ich bin, geschaffen als Gottes Ebenbild, brauche ich deine Liebe!

So singt Talent aus Simbabwe, die Gewinnerin des Wettbewerbs "Focus on Ability 2017", den Ndizwo Zvandiri ausgerichtet hat.

In Simbabwe gibt es noch häufig die Vorstellung, dass Kinder, die mit einer Behinderung geboren sind, Auswirkung eines Ngozi, eines bösen Geistes seien. "Focus on ability" setzt etwas dagegen und passt genau zum Thema des Weltgebetstags 2020 "Steh auf und geh!" und der Geschichte in Johannes 5, 2-9.
Talent hat keine Arme und Hände, muss trotz erstaunlich gelenkigem Bein und Fuß im Rollstuhl fahren und singt, dass es dich aus den Latschen kippt!
Aber hör selbst rein bei YouTube
youtu.be/Gxjl1UlipVk

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#zimbabwe#weltgebetstag#ekkw#inklusion#focusonability#africanmusic#resilience#respect#greatvoice
#prayer#godsimage#biblestudy


Vergessen? Nein, das nicht.

Damit leben und doch irgendwie weiter zusammen bleiben? Das ja!
Wieso sind so viele Frauen in Simbabwe dazu bereit?

In Simbabwe gibt es viele Wunden und Narben aus der Zeit der Befreiungskriege und auch aus Bürgerkriegen, die nicht aufgearbeitet sind. Gewalt gegen Frauen spielte immer eine große Rolle.
Und dennoch ist es ihnen oft wichtiger, dass der Konflikt nicht eskaliert, als Gerechtigkeit einzufordern.

Vielleicht ertastet Christina Brudereck etwas davon in ihren Gebeten für Frauen... Hier ein Zitat: "Ich habe meine Verletzungen angesehen (...)
Jetzt will ich weitergehen (...)
Ich entscheide mich gegen die Rache(...) Gütekraft des Alls!
Ich berge mich unter deinen Flügeln." aus: Christina Brudereck, Worte meines Herzens. Gebete für Frauen, Neukirchen-Vluyn 2015

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#zimbabwe#ekkw#weltgebetstag#africa#frauensolidarität#menschenwürde#womensrights#stoprape#stoprapeculture
#prayer#dignity#thursdaysinblack


Soviel Papiergeld, dass es eine Last wird?

In Simbabwe gibt es tatsächlich das Problem, dass man für den Alltag richtig viele Geldscheine bräuchte. Die Inflation ist laut Finanzminister innerhalb eines Jahres von 5,6% auf 175,66% gestiegen. Viele sind deshalb dazu übergegangen, ihre finanziellen Aktivitäten über ihr Smartphone abzuwickeln. Econet, das in Simbabwe 99% der Transfers via Smartphone durchführt, hat wegen der vielen Stromausfälle versucht, mit Dieselgeneratoren genug Strom zu erzeugen. Ende Juli gab es da aber schon mal Probleme, so dass Econet überlegt, alles auf Solarstrom umzustellen. Diese gute Idee kostet 60 Mio US$. Diese Frau trägt die ganze Situation , wie so oft in Simbabwe, im wahrsten Sinne des Wortes mit Gelassenheit.

Bild: KASA, Kirchliche Informationsstelle Südliches Afrika, Heidelberg

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#zimbabwe#ekkw#weltgebetstag#africa#nomoney#resilience#endthecorruption


Wie soll man fröhlich sein, ohne zu essen?

Hier siehst du Stoffe, die mit wunderschönen Batiken den Alltag auf dem Land in Simbabwe zeigen.

Leider werden immer mehr Bäume in Simbabwe gefällt, weil die Menschen ja irgendwie kochen müssen... Die Forestry Comission in Simbabwe berichtet im Juni 2019, dass Simbabwe jährlich 330.000 ha Wald verliert durch Hausbau, Brandrodung, Trocknung von Tabak nach der Ernte, aber auch durch die massiven Stromausfälle in den Städten. So sind auch die Leute in der Stadt gezwungen, wie die auf dem Land mit Holz zu kochen. Initiativen wie #brotfürdiewelt kennen Techniken, wie der Holzverbrauch und die schädliche Rauchbildung deutlich verringert werden könnten. Das hab ich in Äthiopien gesehen.
Äthiopien und Indien haben es vorgemacht: In konzertierten Pflanztagen haben sie Mio von Bäumen gepflanzt. Das verändert das Bewusstsein der Menschen, gibt Hoffnung und setzt konkrete Schritte gegen den Klimawandel.
Ich wünschte mir das auch für Simbabwe.

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#zimbabwe#ekkw#thereisnoplanetb
#fridaysforfuture#weltgebetstag#africanfood
#africanart#africandance#twiga#brotfürdiewelt
#savetheplanet#celebrate#frauensolidarität


Steht ihr der Hut nicht ganz besonders gut? Gut, dass er so gut zu ihrer Schuluniform passt!

So wohl-behütet sind leider nicht alle Kinder in Simbabwe. Viele haben ihre Eltern wegen Aids verloren, und oft sind es gerade die Mädchen, die dann früh für ihre jüngeren Geschwister sorgen müssen. Überhaupt sind es wie überall die Kinder, die besonders unter der Armut im Land leiden.

Dieses wache Mädchen in Simbabwe hat das Glück, in eine Schule gehen zu können, die von einem engagierten Kollegium betreut wird. Sie haben einen Schulgarten angelegt, damit die Kinder vielseitig und gut ernährt werden können.

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#zimbabwe#ekkw#childrenarethefuture
#education#educationfirst#girlsrights
#weltgebetstag#teachers#hat


Leoparde, die wirklich die Farbe ihrer Tupfen ändern?! Vorsicht!!

So ironisch kommentiert die feministische Theologin Bell Hooks die Beteuerungen einiger afrikanischer Männer, sie würden wegen der Aids - Pandemie ihr Sexualleben ändern und den Frauen die Verfügungsmacht über ihren eigenen Körper überlassen.

Sie sagt, es bleibe eben ein großer Unterschied zwischen schönen Worten und wirklichen Taten, einem tatsächlich veränderten Verhalten. Trotzdem setzen sie und weitere Theologinnen in Afrika darauf, die Männer im Kampf gegen HIV /Aids einzubeziehen und mit diesen gemeinsam in Schulen, Jugendarbeit und Kirchengemeinden neue, partnerschaftlich geprägte Männerrollen zu vermitteln.

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#zimbabwe#ekkw#weltgebetstag#africa#meninsolidaritywithwomen#womensrights#newfathers#newmasculinities#truelove#africanature#africansaying#feminism#cooperation#education#solidarity#respect#childrenarethefuture#stoprapeculture


Was ist das?

Sieht aus wie ein großer Mutterleib, von dem eine rote Nabelschnur ausgeht, die etwas Kleinem Leben gibt...? Die Künstlerin Franziska Greber aus der Schweiz hat diese große Kugel gestaltet, zusammengepresst aus weißen Blusen, auf die Frauen zuvor ihre persönliche Geschichte geschrieben haben, mit Freud und Leid, mit Gewalterfahrungen und Solidarität...
Women_in_the_Dark, so nennt sie ihre internationale Kunstaktion. Begonnen hat sie in Simbabwe, war danach u.a. in China, Indien und auch in Deutschland. Sie hat mit Frauen in Kassel ganz ähnlich gearbeitet. Ihre Kunst ist nicht nur ein starkes feministisches Statement, sondern wirkt auch quasi therapeutisch.

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#ekkw#weltgebetstag#zimbabwe
#frauensolidarität#womensrights#art#feminist#stoprape#stoprapeculture#violenceagainstwomen#frauenhaus


Weltgebetstag ist nur am ersten Freitag im März? Von wegen!

Katharina, hier links im Bild, pflegt eine tiefe Freundschaft mit Frauen in Tanzania. Beim letzten Besuch hat sie ihren Freundinnen Anstecker mit dem Emblem des Weltgebetstags gebracht und angesteckt. So sind wir an dem Tag noch intensiver verbunden, wenn wir denselben Gottesdienst feiern,lacht sie.

Natürlich betet sie hier bei #occupyheaven für ihre Freundinnen in Tanzania!

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen#tanzania#weltgebetstag#ekkw#frauensolidarität#oekume#Freundschaft#friendship#prayer#symbol


Was würdest du am liebsten tun, wenn dir etwas in der Schule total peinlich wäre?

Nicht hingehen! Ist doch klar!

Aber was, wenn das dann bedeuten würde, jeden Monat mehrere Tage zu fehlen...? Emmie Wade erzählt mir im Interview, wie sie Schülerinnen in Simbabwe hilft, damit sie trotz ihrer Mens den Unterricht nicht verpassen.
Schau es dir an auf IGTV.

#occupyheaven#education#ekkw
#menstruation#weltgebetstag#zimbabwe#weltgebetstag_hessen#womensrights#goodideas#nowaste#womenshealth


Wie ist es, wenn du im wahrsten Sinne des Wortes nicht aus deiner Haut kannst?

In "Die Farben des Nachtfalters" geht es um das Thema Vorurteile. Memory, eine Albina, ist des Mordes angeklagt und sitzt in einem Gefängnis in Simbabwe. Sie schreibt Tagebuch, gleichsam einen Brief an ihre Anwältin, und erinnert sich...
Und am Ende erscheint alles in einem ganz anderen Licht, auch alle Vor-Urteile und Klischees, die sich beim Lesen entwickelt haben... Sehr erhellend! Tolles Buch!

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen


Was geschieht eigentlich mit den Kindern, wenn so viele Erwachsene an Aids sterben?

In Simbabwe gibt es Tausende von Aidswaisen. In der Stadt sind sie leider oft sich selbst überlassen in so genannten "childheaded households", also elternlosen Familien.
Emmie Wade erzählt auf IGTV, wie Kunzwana betroffene Kinder auf dem Land findet und hilft.

Fotos: Karin Schmauder, Kerstin Hemker

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen


Wie du in diesen verrückten Zeiten den Mut nicht verlierst und dir dein inneres Schmunzeln bewahrst?

Vielleicht klappt es ja mit diesen Seligpreisungen aus Afrika... Selig jene, die über sich selbst lachen können,
sie werden sich nie langweilen.
Selig jene, die einen Berg von einem Maulwurfshügel unterscheiden können,
ihnen wird viel Verdrießlichkeit erspart bleiben.
Selig jene, die schweigen und zuhören können, sie werden viel Neues lernen.
Selig jene, die klug genug sind, sich ernst zu nehmen, ihre Mitmenschen werden sie schätzen.
Selig jene, die vor dem Tun denken und vor dem Denken beten, sie werden viele Dummheiten vermeiden.
Und über alles selig seid ihr, wenn ihr versteht, den Herrn in allen Menschen zu erkennen, denen ihr begegnet, ihr habt das wahre Licht und die wahre Weisheit gefunden. Amen

Das Foto zeigt übrigens Matopo in Simbabwe und ist fotografiert von Karin Schmauder.
#occupyheaven#weltgebetstag_hessen


Hast du schon mal lernen müssen, in einem Sturm den Mut nicht zu verlieren?

Dieser Song aus Simbabwe hat mich total beeindruckt. Sie sind mit HIV /Aids geboren und singen für ihre Würde. Und mit was für einer Energie und Lebensfreude!!
https://youtu.be/JqZTX-Z445s

#occupyheaven#weltgebetstag_hessen


Liebst du lebhafte Farben und fröhliche Muster?

Dann werden die Stoffe aus Simbabwe dich begeistern. Besonders typisch für Simbabwe sind das Chevron-Muster, von dem Emmie Wade im Interview spricht (IGTV oder auf Youtube in unserem Kanal EKKW -Weltgebetstag) und das Ndoro, von dem uns Simone Knapp von der Kirchlichen Arbeitsstelle Südliches Afrika erzählt hat. Sie hat uns auch die Stoffe zu Verfügung gestellt. www.twiga.de


Wie zerbrechlich und doch unglaublich kräftig Würde ist?

In Simbabwe ist ein großer Teil der mittleren Generation an HIV /Aids erkrankt oder schon verstorben. Und angesichts der wirtschaftlich desolaten Lage im Land, wird es für die Betroffenen immer schwerer, anti-retrovirale Medikamente zu bekommen.
Darum geht mir dieses Gebet einer Frau mit HIV /Aids sehr unter die Haut.
Es heißt "Mutter, vergib ihnen":

Denen,
die Schwache
sexuell belästigen

Mutter, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun (Refrain)

Denen,
die auf meinen Körper
spucken

Refrain

Denen
die mich verurteilen
für ein loses Leben

Refrain

Denen
die mit frommen Worten
über mich urteilen

Refrain

Denen,
die meine medizinische Versorgung
verschleppen

Refrain

Denen,
die meine Krankheit ausbeuten
für Profit und Gewinn

Refrain

Denen,
die die Wahrheit verdrehen
und endlos analysieren

Refrain

Denen,
die um mehr Macht kämpfen,
anstatt für die, die leiden

Refrain

Denen,
die über anti-retrovirale Medikamente
rumstreiten

Refrain

Denen,
die ihre Stimme senken
und hinter vorgehaltener Hand flüstern

Refrain

Denen,
die Stacheldraht
um uns ziehen

Refrain

Denen,
die mich unter
einem Berg von Statistiken
begraben

Mutter, vergib ihnen,
denn sie wissen nicht, was sie tun. Amen

Original auf Englisch in: Adam, The Edge of Glory (1985), zitiert nach Govinden, This is my Body Broken for You (2003), S. 273f,
Südafrika
Deutsche Übersetzung: Ute Dilger


Wie spielen Kinder in Simbabwe?

Über den Tellerrand zu schauen macht Spaß und erweitert den Horizont!
Auf unseren Fortbildungen für Engagierte im Kindergottesdienst oder in Kitas erwartet euch ein ganzer Strauß von Ideen!
Wir freuen uns auf euch!


Na? Hast du schon einmal einen Stop-Motion-Film gebastelt?

Das Prinzip ist wie beim Daumenkino.
Charlotte und ich sind derzeit dabei, das Titelbild für den Weltgebetstag 2020 zu animieren. Und für das leibliche Wohl ist auch gesorgt! ;-)
Danke an die Künstlerin Nonny Mathe für ihr Einverständnis!
Und euch danken wir für euren Besuch in unserer Wekstatt...


Weinen und Aufgeben? Niemals!

Wie die Menschen nach dem Zyklon Idai aufräumen, ihre Häuser und Schulen wieder aufbauen und Nothilfe organisieren, davon erzählte ein Gast aus Mosambik. Als die vier Chöre afrikanisch sangen, war genau diese Energie spürbar und ließ die Kirche der Kapellengemeinde in Heidelberg vibrieren.
Die Kollekte geht natürlich direkt ins Katastrophengebiet.
Vielen Dank für euren Besuch!
Betet weiter für die Betroffenen im Südlichen Afrika!


Afrika südlich der Sahara hat keine vorkoloniale Geschichte?! Von wegen!

Diese beeindruckenden Ruinen aus dem 11.-15. Jahrhundert sind Zeugnis des mächtigen Monomupato-Reichs, mit dem damals Arabien und Portugal schon Handel trieben. Europäische Forschung hat es lange nicht für möglich gehalten, dass diese Festung, zweitgrößte Steinmonument Afrikas nach den Pyramiden, von afrikanischen Menschen erbaut wurden. Erst die britische Forscherin Gertrud Katon-Thompson hat 1929 in einer rein weiblichen Expedition nachgewiesen, dass Material und Bauweise bei den Shona genau den Techniken in Great Zimbabwe entsprechen.


Emmie Wade, Leiterin der Kunzwana Women's Organisation in Simbabwe, erzählt, was sie im Titelbild des Weltgebetstags 2020 sieht. Die Künstlerin Nonny Mathe aus Bulawayo hat es gestaltet.


Occupyheaven! Was ist das denn eigentlich?

Wir wollen damit kurz und knapp zeigen, was die weltweite, ökumenische und christliche Frauenbewegung "Weltgebetstag" macht:
Informiert beten und betend handeln!
Und das geht so:
Am besten geht es zu dritt. Ihr geht raus und nehmt ein Handy mit. Zwei halten Händchen, Seite an Seite. Dann nehmen sie die Hände, an denen sie sich gehalten haben, und falten sie zu EINER gemeinsamen Gebetsfaust, die sie dann in den Himmel strecken. Ihr schickt euer Gebet damit zu Gott und rund um die Welt und schaut ihm hinterher. Die Dritte macht ein Foto von der Gebetsgeste von hinten unten, so dass die Faust und viel Himmel zu sehen sind. Dann postet ihr das Bild zusammen mit einem Gebet unter #occupyheaven.
Macht mit, teilt den Post, empfehlt uns. ??
Es gibt noch viel mehr zu entdecken auf Instagram weltgebetstag_hessen
Facebook ekkw-weltgebetstag
YouTube EKKW-Weltgebetstag
und unter www.ekkw-weltgebetstag.de


Interessierst du dich für Kunst?

Wir laden dich ein auf einen Besuch im Atelier von Nonny Mathe in Bulawayo, Simbabwe. Sie hat das Titelbild zum Weltgebetstag 2020 gestaltet. Hier kannst du ein bisschen mehr von ihrer Kunst sehen.


Das erste, was du tun musst, ist, vergessen, dass ich schwarz bin.
Zweitens, vergiss niemals, dass ich schwarz bin. Du solltest Aretha (Franklin) in vollen Zügen genießen können, aber spiele sie nicht jedes Mal, wenn ich vorbeikomme.
Und wenn du gerade Beethoven hörst, erzähl mir nichts über seine Biografie. Wir haben auch Klassische Musik in der Schule.

Iss Soul Food, wenn du willst, aber erwarte nicht, dass ich dir die richtigen Restaurants dafür nenne oder es für dich koche.

Und wenn jemand Schwarzes dich beleidigt, dich überfällt, deine Schwester vergewaltigt, dich vergewaltigt, dein Haus auseinandernimmt oder sonstwie ein Arsch ist - bitte, entschuldige dich nicht bei mir, dass du ihnen am liebsten körperlich weh tun würdest. Es lässt mich an deiner Zurechnungsfähigkeit zweifeln.

Und selbst wenn du echt und ehrlich glaubst, dass Schwarze besser im Bett sind als Weiße - sprich es nicht aus. Ich überlege mir sonst irgendwann, dafür Studiengebühren zu erheben.

Mit anderen Worten - wenn du wirklich mein Freund, meine Freundin sein willst - mach dir bloß KEINEN Stress! Ich bin faul. Schon vergessen?

Pat Parker, Movement in Black,
Dt. Übersetzung Ute Dilger
copyright English Pat Parker 1978


Wie können wir von hier aus trösten?

Wir haben Nachrichten von Julie aus Simbabwe erhalten. Die Wechselkurse spielen verrückt, Preise schnellen in die Höhe, es gibt Stromausfälle mit 19 Stunden Dauer. In einer weiteren Nachricht schreibt sie, dass es praktisch keine medizinische Hilfe mehr gibt. Was können wir tun?
Der WGT fordert die Bundesregierung auf, bis zu 150 Mio Euro, die Simbabwe als Schuldenrückzahlung an Deutschland zahlen muss, umzuwidmen, damit es in das dortige Gesundheitssystem fließen kann. Dafür braucht es unsere Unterstützung.
Hier geht es zur Unterschriftenliste auf meiner Homepage oder zur Online-Petition.


Wie überlebt man ohne Geld?

Manchmal denke ich, die Menschen in Simbabwe würden ohne die Musik, den Tanz und die unglaubliche Lebenskraft, die viele dort haben, nicht mehr weitermachen.
Hoffnung und Solidarität, das sieht Emmie Wade im Titelbild zum Weltgebetstag 2020. Es gibt den Frauen dort tatsächlich Hoffnung, dass viele Frauen rund um den Erdball sich mit ihrem Land beschäftigen und für und mit ihnen beten.


Wie verarbeiten die Frauen in Simbabwe all die Gewalt und Schicksalsschläge?

Im Projekt der Weya-Kunst verarbeiten Frauen vom Land ihre Erfahrungen in bunten, kunstvollen Patchwork-Arbeiten mit wirklich heftigem Inhalt...


Durst nach Leben? Sehnsucht nach Segen?

Hier kommt ein Segen aus Afrika:
Gott segne uns.
Erfülle unsrre Füße mit Tanz und unsere Arme mit Kraft.
Erfülle unser Herz mit Zärtlichkeit und unsere Augen mit Lachen.
Erfülle unsere Ohren mit Musik und unsere Nase mit Wohlgerüchen.
Erfülle unseren Mund mit Jubel und unser Herz mit Freude.
Schenke uns immer wieder die Gnade der Wüste:
Stille, frisches Wasser und neue Hoffnung.
Gib uns allen immer neu die Kraft, der Hoffnung ein Gesicht zu geben.
Gott, segne uns. Amen


Wofür beten wir intensiv auf unserer Werkstatt in Stein?

Wir beten für Gerechtigkeit für die Frauen in Simbabwe. Amen


Steh auf und geh! Emma hat mehreren Tausend Frauen genau dabei geholfen.

Emma Mahlunge hat 1993 unter einem Mangobaum vor ihrem Haus in Harare die Kunzwana Women's Association gegründet. Am 25. März 2018 hat sie den Menschenrechtspreis für ihr Lebenswerk erhalten.


Was ist das Besondere an den Werkstätten in der Vorbereitung für den Weltgebetstag?

Frauen aus allen Regionen Deutschlands treffen sich und lassen sich mit allen Sinnen und all ihren Begabungen auf das gemeinsame Thema, auf die Lieder, auf die kreativen Möglichkeiten ein und begegnen einander dabei mit viel Respekt und Freude. Irgendwie macht uns das froh und fühlt sich befreiend an. Das steckt an. Komm doch auch mal dazu! Infos für 2020 gibt es bald auf www.weltgebetstag.de


Wann hören Männer auf, Gewalt gegen Frauen als Waffe einzusetzen?

Auf unserer bunten und vor Ideen sprühenden Werkstatt waren wir heute natürlich in schwarz gekleidet. Wir beten für alle Menschen, die sich vor häuslicher Gewalt fürchten, für alle Frauen und Mädchen, die eine Vergewaltigung oder sexuelle Übergriffe durchlitten haben oder noch durchleiden.


Was trägt diese Frau außer der Wanne auf ihrem Kopf und dem Kind auf ihrem Rücken?

"Auf dem Land sind viele Frauen für die Familie allein verantwortlich. Aber sie haben nichts, um sie satt zu bekommen. Die Männer sind auf der Suche nach Arbeit in die Städte oder zu den Bergwerken weggezogen. Die unverheirateten jungen Männer und Frauen sind ausgewandert um in den Nachbarländern und überall auf der Welt Arbeit zu finden. Dort bekommen sie die weltweite Stimmung gegen Migranten und Migrantinnen zu spüren. Das macht ihnen das Leben schwer." Aus dem Gottesdienst zum Weltgebetstag 2020 aus Simbabwe
 


Welche Lasten tragen Frauen mit dunkler Haut? Ich kann es mir kaum ausmalen.

Rupi Kaur kann ihren Schmerz mit wenigen verdichten Worten in mir anreißen:

our backs
tell stories
no books have
the spine to carry -women of color

aus: rupi kaur, milk and honey, kansas city 2015

unsere rücken
erzählen geschichten
deren last und würde
keine bücher
fassen können -frauen mit dunkler haut

Meine Übersetzung ins Deutsche
erfasst das Original bei Weitem noch nicht.
Vielleicht kann eine helfen?
 


Wie können Männer im Südlichen Afrika ihre Männerrolle so entwickeln, dass sie auf Augenhöhe mit Frauen leben?

Der Theologe Gerald West hält dort mit seinem Team zusammen Bibelworkshops für Männer zu diesem Thema. Sie sprechen über die Geschichte von der Vergewaltigung Tamars in 2. Samuel 13, 1-22, und zwar nicht nur über Amnon, den Vergewaltiger, sondern auch über das Verhalten der anderen Männer, und außerdem auch über Tamars Worte. Sie zeigen, dass Tamar immer wieder um ihre Würde kämpft.
Und sie machen deutlich, dass jeder einzelne das Umfeld verändern und also gegensteuern kann, wenn Gewalt gegen Frauen droht.
Das ermutigt die Teilnehmer, sich aktiv für den Respekt untereinander und die Rechte von Frauen und Mädchen einzusetzen.


Wie sehen die Menschen in Afrika den "schwarzen Kontinent"?

Schwarz hat so viele Farben, schwarz ist das Licht, das wir finden. Schwarz ist so bunt, schwarz ist dunkel nur für den Blinden... "
Dieses Gedicht stammt von Tony. Er erzählt es Lutz im Buch" Afrika. Geschichte eines bunten Kontinents neu erzählt mit afrikanischen Stimmen" von Lutz van Dijk


Was geschieht, wenn der Mann denkt, die Frau sei sein Besitz?

Im ländlichen Simbabwe gibt es noch häufig die Tradition des Brautpreises. Dadurch wird häusliche Gewalt gefördert wie Emmie Wade erzählt.
Mehr zum Thema und wie die Frauenorganisation Kunzwana damit umgeht erfahren Sie im Video.